. . .

Content

Katarina Witt - Schauspielerin und Eiskunstläuferin

Ihre Schritte führen Katarina Witt von der Eisfläche direkt auf den roten Teppich. Bis heute genießt sie eine Karriere im Blitzlichtgewitter der Medien. Im Laufe der Jahre hat sie in internationalen Film- und Fernsehproduktionen mitgewirkt. Aber nicht nur die Film- und Fernsehwelt hat es der Eiskunstläuferin angetan: Ihre Füße sollen ohne Schlittschuhe 2009 auch die Bretter des Theaters betreten.

Film und Fernsehrollen, Eiskunstlauf- Filme und TV- Specials

Vor der Kamera gibt sich Katarina Witt genauso professionell und charmant wie auf dem Eis. Seit dem Beginn ihrer Eislauf Profikarriere wirkt sie nebenbei auch für Film und Fernsehen in vielen Medienprojekten mit.

Für den Primetime- Film "Der Feind in meinem Leben" für Sat1 zieht im Jahre 2012 Katarina ausnahmsweise noch einmal die Schlittschuhe an. Sie spielt die Eiskunstläuferin Katarina Witt in einer fiktiven Geschichte mit einem Stalker. In ihrer ersten Hauptrolle ist sie in ein wunderbares Schauspieler- Ensemble mit Matthias Koeberlin, Valerie Niehaus und Martin Brambach eingebettet. Regie führt Bernd Böhlich. 

In dem Film "Ronin" von 1998 spielt sie an Robert De Niros Seite die russische Eisläuferin Natascha, während sie 1996 neben Tom Cruise "Jerry Maguire" einen kleinen Gastauftritt absolviert. 1997 und 1998 bekommt Katarina Witt in der US-amerikanischen TV Serie "Arliss" einen Gastauftritt und spielt 1999 mit Pamela Anderson in "VIP". Ferner spielt sie bei folgenden Eiskunstlauf-Specials und Filmen die Hauptrolle oder ist als Gaststar eingeladen.

- "Canvas on Ice” 1988 – Brian Boitano's Eiskunstlauf-TV-Special für ABC
- "Carmen on Ice” 1989 – ihr eigenes TV-Special für HBO und die ARD
- "Night Moves” 1992 – Brian Orser's Eiskunstlauf TV-Special für das Kanadische Fernsehen
- "Die Eisprinzessin" 1995 – ein Eismärchen für die ARD und HBO

Für das HBO-Special "Carmen on Ice" erhält sie 1990 den “Emmy Award" für herausragende Leistung in den USA und das Eismärchen "Die Eisprinzessin" ist 1996 ebenfalls für einen “Emmy Award" nominiert.

Katarina Witt und das Theater

Als die neue Buhlschaft im Berliner "Jedermann" steht Katarina Witt, die erfolgreichste Eiskunstläuferin aller Zeiten, zum ersten Mal auf einer Theaterbühne. Sie ist die Wunschkandidatin von Regisseurin und Schauspielerin Brigitte Grothum und freut sich selbst über diese neue und spannende Herausforderung. Die "Jedermann" - Festspiele fanden vom 15. bis 25. Oktober 2009 im Berliner Dom statt.

  • Katarina Witt auf den...

    Nachdem ich nun schon ein wenig Erfahrungen im Bereich von Film und Fernsehen gesammelt habe, betrete ich im “Jedermann” erstmalig auch die Bühne des Theaters und stelle mich der neuen... » weiter

  • Katarina Witts Filmrollen

    1996 bekomme ich ein Angebot, mit einem kleinen winzigen Gastauftritt in die Welt der großen Hollywoodfilme einzutauchen und 1998 bietet sich die einmalige Gelegenheit mit großartigen Schauspielern... » weiter

  • Eiskunstlauf-Filme&TV-Specials

    Eiskunstlaufen ist für mich nie nur Leistungsport, sondern verkörpert auch immer die Welt der Kunst und der Träume. Eine Welt, in der man durch Tanz, ausgefeilte Choreografie und Musik Geschichten... » weiter

Copyright Katarina Witt
Twitter Facebook Youtube Stiftung | Impressum | Sitemap